Rückbesuch der französischen Austauschpartner aus Orange am LWG / Tulla in Rastatt vom 7.-14. Mai 2017

Teilnehmer der Austauschgruppe / Mai 2017

Am Sonntag, den 7. Mai trafen unsere französischen Freunde mit dem TGV von Avignon in Baden-Baden ein. Die Wiedersehensfreude war riesig!

Montag wurden wir am Morgen zuerst an den beiden Schulen Tulla bzw. LWG und danach im Rathaus freundlich empfangen.
Trotz schlechtem Wetter traten wir zunächst mäßig begeistert die für den Nachmittag vorgesehene Murgbettwanderung an. Mit der Zeit kam aber Spaß auf und geradezu Begeisterung, als die ersten dabei ins Wasser fielen.

Am Dienstag legten wir zu Fuß von der Fähre Plittersdorf aus acht Kilometer am Rhein entlang bis zur Staustufe Iffezheim zurück. Dabei unterhielten wir uns auch über die Unterschiede deutsch-französischer Schulkultur, die uns beim täglichen Besuch des Unterrichts in der 1. und 2. Stunde aufgefallen waren.
Passend zu unserem Projektthema „Wasser in Rastatt und Umgebung“ erhielten wir bei einer Führung Einblick in die Energiegewinnung des Wasserkraftwerks Iffezheim.

Bei diesmal bestem Wetter und somit auch bester Laune ging es am Mittwoch nach Baden-Baden. Nach einem kurzen Stadtrundgang machten wir in Gruppen eine Stadt-Rallye der besonderen Art nach einer Idee des Deutsch-französischen Jugendwerks. Einige Schülerinnen und Schüler sollten z.B. ein Tauschgeschäft durchführen und dabei einen Kugelschreiber gegen möglichst hochwertigere Gegenstände eintauschen.

Der Donnerstag wurde sehnlichst erwartet. Ziel war nämlich der Europapark, den wir in gemischten deutsch-französischen Gruppen entdeckten.

Für den gemeinsamen Abschlussabend mit den Austauschfamilien bereiteten wir am Freitag kleine Szenen mit den Ergebnissen und Erlebnissen aus Baden-Baden vor. Beim geselligen Beisammensein am Abend wurde uns dabei bewusst, was wir doch für eine schöne Woche mit unseren französischen Austauschpartnern verbracht hatten.

Das Wochenende verbrachten die französischen Schülerinnen und Schüler in den deutschen Familien. Viele Partner sind von diesem Austausch begeistert und haben vor in Kontakt zu bleiben. Also: Es lebe das nächste Mal Austausch mit Orange!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.