Infos zum Herbstbasar 2016

Liebe Eltern der Klassenstufen 5 und 6,

aufgrund der überaus positiven Erfahrungen aus den vergangenen Schuljahren findet auch in diesem Jahr an unserer Schule eine Woche vor dem ersten Advent ein Basar statt. Dieser bietet Eltern, Kindern und Lehrern die Möglichkeit zum Kennenlernen und zu persönlichen Gesprächen.

Mit diesem Schreiben möchte ich Ihnen noch einmal die wichtigsten Informationen zum Basar zukommen lassen.

  • Ziel der Veranstaltung ist es, Eltern und Schülern der neuen Unterstufenklassen die Möglichkeit zu geben nähere Kontakte, u. a. durch gemeinsames Basteln zu knüpfen oder zu vertiefen.
  • Ein Teil des am Basar eingenommenen Geldes fließt in die Klassenkasse, der andere Teil wird für die Unterstützung verschiedener sozialer Projekte gespendet.
  • Sie haben im Vorfeld die Möglichkeit, Gesprächstermine mit den Lehrern Ihrer Kinder für Basartermin (in diesem Schuljahr am Samstag, dem 26. November 2016, von 9.00 bis 14.00 Uhr) zu vereinbaren, um erste Informationen von Kolleginnen und Kollegen zu erhalten, wie sich Ihr Kind in der neuen Schule zurechtfindet.

Wie auch in den letzten Jahren, sind Sie als Eltern und sind Ihre Kinder für das Basarangebot, das vor allem aus „Selbstgebasteltem“ bestehen soll, zuständig. Zum Basteln treffen Sie sich mit Ihren Kindern im Klassenrahmen in selbst zusammengestellten Kleingruppen entweder privat oder in der Schule. Hierfür werden jeweils Dienstag im H-Bau des LWG und Donnerstag im N-Bau zwischen 17.30 Uhr und 21.30 Uhr nach vorheriger telefonischer Absprache mit unserem Hausmeister, Herrn Matz,  Räume zur Verfügung gestellt. Jede Klasse hat dann die Möglichkeit, das Hergestellte in der Aula zum Verkauf anzubieten.

Die Klassenstufe 7 beteiligt sich nicht mehr am Bastelangebot, sondern sorgt für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Besucher.

Von schulischer Seite stehen den Elternvertretern Herr Matz (07222/32639) und Herr Christoph Wittal (wit@lwg.ra.bw.schule.de) als Ansprechpartner und Koordinator zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie durch diese Informationen angeregt werden, sich über die Gestaltung des Basars im Rahmen der Möglichkeiten Ihrer Klasse Gedanken zu machen.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Braun

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.